Wandern für die Seele

Beim Wandern kommt nicht nur der Körper in Bewegung, es lösen sich auch innere Verspannungen, und man bekommt Kopf und Seele frei.
Mit anderen Menschen unterwegs sein, ins Gespräch kommen, aber auch Zeit haben zum Innehalten, und, wenn man will, den Nachmittag bei einer Tasse Kaffee ausklingen lassen...

Wir haben zwei Vorschläge, das zu realisieren:
Bei entsprechendem Interesse machen wir solche „Spaziergänge für die Seele“ speziell für Trauernde.

Sie können sich aber auch den „Mittwochswanderern“ anschließen: Regelmäßig am Mittwochnachmittag treffen sich ein paar nette Menschen zu einer ca. 1-2-stündigen Wanderung in und um Dorsten.

Was Trauernden besonders entgegenkommt: Sie müssen sich nicht anmelden.
Wenn Sie mitgehen möchten, sind Sie einfach da - wenn Ihnen nicht danach zumute ist, bleiben Sie einfach weg.

Übrigens: Sonntags werden auch größere Wanderungen angeboten.


Haben Sie Interesse?
Möchten Sie mehr wissen?
Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.